Aktuelles


Zwangspause durch Corona

 

Auch wir sind in den letzten und kommenden Monaten von den Corona-Einschränkungen betroffen und haben den Probenbetrieb aktuell wieder eingestellt. Nachdem sich die Fallzahlen im Sommer verbesserten, konnten wir über einige Monate unter strengen Hygienemaßnahmen wieder in Kleingruppen musizieren. Auch wenn wir auf kein anstehendes Konzert hinarbeiten konnten, war es ein tolles Gefühl wieder gemeinsam Musik zu machen. An dieser Stelle auch noch einmal einen Dank an die Verwaltung und unseren Ortsbürgermeister, mit deren Hilfe wir ein gutes Konzept auf die Beine stellen konnten.

 

Trotz der sehr guten Maßnahmen und dem durchgehenden Abstand ist es zur aktuellen Zeit leider unverantwortlich (und auch nach aktuellen Richtlinien nicht erlaubt) die Proben weiter durchzuführen. Wir wünschen allen Musiker*innen viel Durchhaltevermögen und Spaß bei der Musik in den eigenen vier Wänden.

 

Wir hoffen auf eine schöne und vor allem gesunde Winterzeit und auf eine verbesserte Situation im neuen Jahr. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Konzert und Proben bis nach den Osterferien abgesagt

 

Leider mussten auch wir aufgrund der aktuellen Lage den Empfehlungen der Landesregierung, des Landkreises und Verbandsgemeinde folgen und stellen vorerst bis zum Ende der Osterferien alle unsere Aktivitäten ein. Dies betrifft natürlich vor allem unser Konzert am 4. April. Wir prüfen die Möglichkeit, ob wir den Abend nachholen können und hoffen ansonsten, dass sich die Lage bis zu unserem nächsten Konzert im November wieder beruhigt hat. Auch die dazugehörigen Proben und musikalischen Wochenenden finden dementsprechend nicht statt.


Neues Jahr, neue Vorstandschaft: Unsere Jahreshauptversammlung 2020

 

Den Valentinstag verbrachten auch wir mit unseren Liebsten, und zwar den Liebsten aus dem Verein. Am 14. Februar trafen wir uns zu unserer alljährlichen Jahreshauptversammlung, in diesem Jahr auch mit Neuwahlen. Gemeinsam reflektierten wir aber zuerst unser sehr erfolgreiches Jubiläumsjahr 2019. Besonders freut uns natürlich dabei der gelungene Neustart unseres Jugendorchesters, der allgemein sehr junge Altersdurchschnitt im Orchester (32 Jahre)  und die tollen Zuschauerzahlen unserer beiden Konzerte. Aber auch in das neue Jahr gaben wir schon kleine Einblicke. Im Anschluss folgte der Höhepunkt der Versammlung: die Neuwahlen.

Wiedergewählt haben wir unseren ersten Vorsitzenden Stefan Grüner zu seiner von ihm angekündigten letzten Amtszeit. Hoffentlich noch länger erhalten bleiben uns aber die wiedergewählte zweite Vorsitzende Regine Bader, Kassenwartin Christine Keller und Schriftführer Florian Feth. Dazu konnten wir ganze sechs neue Beisitzerinnen und Besitzer gewinnen: Sandra Cieslak, Melanie Kugland, Timo Natter, Tabea Breitenborn, Kerstin Nicolay und Hanna Bader. Bei der Wahl zu den Kassenprüfern kam es noch einmal zu einigen Lachern, da überraschend Paul Bayer nach vielen Jahren abdankte und dafür Laura Keller und Thomas Bayer gewählt wurden. Bereits nach etwas über einer Stunde konnten wir dadurch mit einer guten Stimmung die Versammlung beschließen und den Abend mit netten Gesprächen ausklingen lassen.


Neues Jahr - Neuer Rückblick

 

Neben den guten Vorsätzen für das neue Jahr 2020 blicken wir auch gerne noch einmal zurück: zu unserem letzten Konzert am 30. November,  zu unserem 90-jährigen Geburtstag und zu einem gelungenen Jubiläum für viele junge Musikerinnen und Musiker.

 

Für das randvoll besetzte Bürgerhaus spielten wir zum Jahresabschluss ein Wunschkonzert voller Highlights, denn die Musikstücker durften sich die Zuhörerinnen und Zuhörer selbst beim vorherigen Konzert aussuchen. Dazu kam noch der erste Auftritt für gleich sechs neue Mitglieder in unserem neugestarteten Jugendorchester, insgesamt zehn feierten ihre Premiere an einem neuen Instrument. Ein voller Erfolg und ein unvergesslicher Abend!

 

Hier geht's zu den Bildern und Impressionen (danke an Christine Mahl für die fotografische Begleitung): zu der Galerie.